Ich bin überzeugt, dass Führungspositionen neu gedacht werden müssen. Eine Möglichkeit ist Top Job Sharing – ein Modell, das ich selbst seit 20 Jahren lebe und das den Erfolg von ABZ*AUSTRIA maßgeblich beeinflusst hat. Geteilte Führung steigert die Nachhaltigkeit von Entscheidungen und schafft Qualität und Transparenz. Die Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Führungsposition wird dadurch ermöglicht.

Lebensphasenorientiertes Arbeiten zu ermöglichen, ist eine Managementaufgabe.

Dr. Christian Friesl

"Spitzen Beitrag mit praktischen Beispielen, der geholfen hat und noch dazu abwechslungsreich war."

Dr. Christian Friesl, Bereichsleiter Bildung und Gesellschaft, Industriellenvereinigung (zum Beitrag von Frau Vollmann im Rahmen der Podiumsdiskussion zum Thema "Top-Sharing: Gemeinsam an der Spitze!?" im Haus der Industrie, 1.6.2015)