Die Digitalisierung ist gleichermaßen voller Versprechungen und voller Schrecken. Einerseits werden hohe Gleichstellungspotentiale und bessere Vereinbarkeitschancen gesehen, andererseits verunsichern Szenarien, die hohe Jobverluste prognostizieren.

Die Eröffnung neuer Perspektiven für Frauen und Unternehmen ist uns ein Anliegen. Dazu gehört auch die Wahl nicht-traditioneller Bildungsangebote für Frauen, denn Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich ermöglichen eine zukunftsträchtige Beschäftigung, höhere Einkommen und damit auch andere zeitliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Dr. Christian Friesl

"Spitzen Beitrag mit praktischen Beispielen, der geholfen hat und noch dazu abwechslungsreich war."

Dr. Christian Friesl, Bereichsleiter Bildung und Gesellschaft, Industriellenvereinigung (zum Beitrag von Frau Vollmann im Rahmen der Podiumsdiskussion zum Thema "Top-Sharing: Gemeinsam an der Spitze!?" im Haus der Industrie, 1.6.2015)