Ich bin überzeugt, dass Führungspositionen neu gedacht werden müssen. Eine Möglichkeit ist Top Job Sharing – ein Modell, das ich selbst seit 20 Jahren lebe und das den Erfolg von ABZ*AUSTRIA maßgeblich beeinflusst hat. Geteilte Führung steigert die Nachhaltigkeit von Entscheidungen und schafft Qualität und Transparenz. Die Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Führungsposition wird dadurch ermöglicht.

Die Eröffnung neuer Perspektiven für Frauen und Unternehmen ist uns ein Anliegen. Dazu gehört auch die Wahl nicht-traditioneller Bildungsangebote für Frauen, denn Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich ermöglichen eine zukunftsträchtige Beschäftigung, höhere Einkommen und damit auch andere zeitliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Best Practice

Porträit Michaela Foißner-Riegler

Vier Jahre teilten sich Michaela Foißner-Riegler und ihre Kollegin die Position der Geschäftsführung. Michaela Foißner-Riegler war Store Manager bei IKEA Haid. Ihre neue Lebenssituation nach der Karenz sollte sie nicht daran hindern in ihre vorherige Leitungsposition zurückzukehren. Die damalige Chefin hatte die Idee des Topsharings. Welche Rahmenbedingungen für ein gutes Topsharing notwendig sind und was Michaela zukünftigen Topsharern mit auf den Weg geben kann, hat sie uns in einem Interview verraten.