Die Möglichkeiten der Digitalisierung effizient zu nutzen heißt auch, sich mit Work-life-blending, ständiger Erreichbarkeit und Rückgang der arbeitsfreien Zeit auseinander zu setzen

Die Nachfrage nach Fachkräften und gut ausgebildeten Mitarbeitenden wird zunehmen. Dafür braucht es life-long learning-Strategien von Seiten der ArbeitnehmerInnen sowie bessere Möglichkeiten für work-based learning. Qualitätsvolle Bildung muss für alle Frauen und Männer zugänglicher werden!

Wachsende Diversität

Gesellschaftliche und demografische Veränderungen bewirken, dass Diversity in der Arbeitswelt an Bedeutung gewinnt. Die Vielfalt bezieht sich dabei auf Kategorien wie Geschlecht, Alter, Religion und Weltanschauung, sexuelle Orientierung, physische Fähigkeiten, ethnische Zugehörigkeit, aber auch Bildungsstand und Einkommen (vgl. Gardenswartz, Rowe 2003). Wenn es Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern gelingt, diese Vielfalt zu nutzen, steht ihnen ein breites Feld an Kompetenzen zur Verfügung. Die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern nimmt in allen Unternehmen eine wichtige Rolle ein. Sie trägt nicht nur zur Geschlechtergerechtigkeit bei, sondern macht auch möglich, dass die Kompetenzen und Potenziale aller umfassend genutzt werden können. Aber auch interkulturelle Kompetenzen und Fremdsprachenkenntnisse werden in der globalen Arbeitswelt immer wichtiger. Darüber hinaus treffen heute mehr Generationen denn je gleichzeitig in der Arbeitswelt aufeinander. Für Unternehmen ist es essentiell, mit dieser Komplexität umgehen zu können, Potentiale zu fördern und den Nutzen in vielfältigen Kompetenzen zu sehen.

Lernen Sie mit uns, wie Sie Diversity in Ihrem Unternehmen nachhaltig fördern und konstruktiv nutzen können.