Die Möglichkeiten der Digitalisierung effizient zu nutzen heißt auch, sich mit Work-life-blending, ständiger Erreichbarkeit und Rückgang der arbeitsfreien Zeit auseinander zu setzen

Von Unternehmensseite braucht es künftig mehr Flexibilität in Bezug auf ihre Arbeitszeitmodelle, um am Arbeitsmarkt mithalten zu können und qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren. Die Zukunft des Managements ist eine Zukunft der Flexibilisierung!

New world of work – new world of leadership

Die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben stellt sich in zunehmendem Maße auch bei Führungskräften. Neue Formen von Leadership wie Führen in Teilzeit und Top-Job-Sharing tragen dazu bei, dass verantwortungsvolle Positionen für qualifizierte Nachwuchskräfte und Personen mit Betreuungspflichten attraktiver werden. Top-Job-Sharing, bei dem sich zwei Führungskräfte eine Position teilen, stellt eine Möglichkeit dar, Leadership-Verantwortung mit Familie und Privatleben zu vereinbaren. So wird den immer komplexeren Anforderungen an Führungspersonal begegnet und deren Überlastung und Fehleranfälligkeit entgegengewirkt. Gleichzeitig fungieren Führungskräfte so als Role Models für eine bessere Work-Life-Balance. Den Lebensphasen gerechte Arbeitsmodelle steigern die Motivation und Leistungsbereitschaft, verringern die Fluktuation und tragen zur besseren Auslastung der Personalkapazitäten bei.

Erfahren Sie bei einem unserer Vorträge oder in einem Executive Coaching mehr darüber, wie sich neue Führungs- und Arbeitsmodelle erfolgreich in Ihrem Unternehmen umsetzen lassen.