Angesichts der zurückgehenden Zahl junger Menschen wird es immer wichtiger, dass wir uns über das gesamte Leben hinweg bestmöglich qualifizieren (LIFE-LONG LEARNING). Auch der rasche technologische Wandel erfordert einen laufenden Bedarf an WEITERBILDUNG und bringt Herausforderungen im Bereich des Wissensmanagements und der Kommunikation mit sich.

Die Eröffnung neuer Perspektiven für Frauen und Unternehmen ist uns ein Anliegen. Dazu gehört auch die Wahl nicht-traditioneller Bildungsangebote für Frauen, denn Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich ermöglichen eine zukunftsträchtige Beschäftigung, höhere Einkommen und damit auch andere zeitliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Birgit Meinhard-Schiebel

"Durch die Initiative von ABZ*AUSTRIA ist es möglich geworden, das Thema Vereinbarkeit von Pflege und Beruf für pflegende Angehörige in Unternehmen bekannt zu machen. Wir arbeiten gemeinsam daran im Interesse aller."

Birgit Meinhard-Schiebel, Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger