Zeit wird im schlechtesten Fall zu einer auszubeutenden Ressource, die dann verstärkt individuell organisiert und koordiniert werden muss. Wenn aber die tatsächlich freie Zeiteinteilung - weg vom Anwesenheitsfetischismus und hin zu einem ergebnisorientierten Tun - gelingt, eröffnen sich neue Möglichkeiten für ArbeitnehmerInnen und Unternehmen. Es gibt in der neuen Arbeitswelt ein großes Potenzial für Vereinbarkeit, weil neue Technologien flexiblere Arbeitszeiten unterstützen können.

Die Eröffnung neuer Perspektiven für Frauen und Unternehmen ist uns ein Anliegen. Dazu gehört auch die Wahl nicht-traditioneller Bildungsangebote für Frauen, denn Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich ermöglichen eine zukunftsträchtige Beschäftigung, höhere Einkommen und damit auch andere zeitliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Kalender

2. September 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Salongespräch am Thalhof: Manuela Vollmann im Gespräch mit Intendantin Anna Maria Krassnigg vor der Vorstellung von Maria von Ebner-Eschenbachs "Am Ende eines kleinen Dorfes" (17:00 Uhr)

Veranstalter/in: 
Salon5
Ort: 
Theater am Thalhof, Reichenau an der Rax
Funktion: 
Podiumsgast

26. Juni 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

European Commission Peer Review – "Competence Check for the Labour Market Integration of Female Refugees by ABZ*AUSTRIA"

Veranstalter/in: 
European Commission / Sozialministerium
Ort: 
Sozialministerium, Wien
Funktion: 
Vortragende (Englisch)

17. Mai 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Fachsymposium Frauen | Leben | Burgenland – "Mehr Leistung – weniger Verdienst. Warum es die Goldmarie nur im Märchen gibt"

Veranstalter/in: 
Regionalmanagement Burgenland GmbH
Ort: 
Landesgalerie Burgenland
Funktion: 
Vortragende

16. Mai 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Information Exchange Event im Rahmen des EU-Projekts Väterkarenz (BMASK) – "Measures and tools in companies for better reconciliation of work and family for women and men"

Veranstalter/in: 
Sozialministerium / EU-Project "Men and Reconciliation of Work and Family"
Ort: 
Sozialministerium, Wien
Funktion: 
Vortragende (Englisch)

9. Mai 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Diskussionsveranstaltung "Frauen unterstützen Frauen im Beruf – aber wie geht das?"

Veranstalter/in: 
BSA – Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen
Ort: 
BSA-Generalsekretariat, Landesgerichtsstraße 16, 1010 Wien
Funktion: 
Teilnehmerin Podiumsdiskussion

9. Mai 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Runder Tisch "Frauen und Mädchen auf der Flucht"

Veranstalter/in: 
Bundesministerium für Frauen und Gesundheit
Ort: 
BMGF, Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Funktion: 
Impulsgeberin

19. April 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Deloitte Future Fund im Dialog: "Perspektiven schaffen. Wie Integration durch Arbeit gelingen kann"

Veranstalter/in: 
Deloitte Future Fund
Ort: 
Deloitte, Freyung/Renngasse 1, 1010 Wien
Funktion: 
Teilnehmerin Podiumsdiskussion

29. März 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Tagung "Gemeinsam (daran) arbeiten. Die Integration von MigrantInnen am Arbeitsmarkt und im Betrieb"

Veranstalter/in: 
AMS Österreich, GPA-djp, abif
Ort: 
ÖGB Catamaran, Wien
Funktion: 
Teilnehmerin Fishbowl Diskussion

9. März 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Freshfields Ladies Lounge – Neue Arbeitswelt

Veranstalter/in: 
Freshfields
Ort: 
Haus der Musik, Wien
Funktion: 
Vortragende

7. März 2017

Person: 
Manuela Vollmann
Thema: 

Ladies Lunch der Salzburger Sparkasse zum Thema Jobsharing

Veranstalter/in: 
Salzburger Sparkasse
Ort: 
Restaurant K&K am Waagplatz, Salzburg
Funktion: 
Teilnehmerin Podiumsdiskussion

Seiten